Talk-Highlight auf den code.talks – Von Softwarequalität und Gesundheit

Von Roland Golla
16 Kommentare
code.talks - Roland Golla - "Wenn du rocken willst machst du geilen Scheiss - ständig"

Als Speaker auf den code.talks 2018 habe ich einen Talk über den Zusammenhang von Softwarequalität und Gesundheit gehalten. Szenenapplaus, große Lacher und Standing Ovations. Der Talk kam sehr gut an. Tolles Feedback von allen Seiten. Ein ernstes Thema und ein dunkler Talk humorvoll präsentiert. Galgenhumor von einem Entwickler für Entwickler. „Passt auf euch auf, lasst euch nicht verheizen und setzt euch für bessere Arbeitsbedingungen in der IT ein. Steht zusammen. Never Code Alone“.

Nervenzusammenbruch – Der Mut zur Wahrheit

code.talks – Roland Golla – „Wenn du rocken willst machst du geilen Scheiss – ständig“

Vor zwei Jahren hatte ich einen Nervenzusammenbruch. In einem neuen Job sollte ich ohne Übergabe ein bestehendes Projekt ohne Team fristgerecht ausliefern. Viel Druck und das gezielte Fördern von Schuldgefühlen. Die Angst ins Büro zu gehen, die Angst zu versagen und die Angst um die eigene Existenz haben mich nicht mehr in Ruhe gelassen. Negative Gedankenspiralen haben mich Tag und Nacht verfolgt. Und dann passierte es. Ich saß auf dem Bett und heulte, habe meine Frau angeschrien die Wohnung mit Kind zu verlassen, weil ich es sonst täte und das in dem Moment keine gute Idee wäre. Stundenlang starre ich aus meinem Fenster auf die nahegelegene Brücke über die Autobahn. Ich hatte auf einmal Verständnis für Selbstmörder, die von der Brücke in einen LKW springen. Nur damit die Stimmen im Kopf aufhören und endlich einmal Ruhe ist. Das es Menschen gibt, denen in solchen Situationen Zugführer und andere Fahrer egal sind. Selber war ich nie gefährdet. Aber nach diesem Tag war ich ein anderer Mensch. Ich bin seitdem ein Patient.

Der lange Weg zurück und das Leben mit einer Krankheit

Es war nicht alleine der Job. In dem Jahr ist auch mein Vater gestorben und meine zweite Tochter stand kurz vor ihrer Geburt. Ich war also angeschlagen und dünnhäutig. Ich wurde ohne Deckung voll getroffen. Man ist halt auch keine Anfang 20 mehr, wo man es einfach runtergecodet hätte und viel selbstbewusster war. Ich trage halt Verantwortung für eine Familie und bin natürlich dem gesellschaftlichen Druck wegen Auto, Haus, Kinderzimmer etc ausgeliefert. Ich bin am nächsten Tag ins Büro gegangen und habe gekündigt und keine Tastatur mehr angefasst. „Entweder wir gehen hier mit aufrechtem Kopf auseinander, oder ich schick dir einen Gelben. Ich werde in diesem Haus keine Tastatur mehr anpacken. Ich muss mich und meine Familie schützen.“ Unverständnis. Das Projekt wäre nicht fertig und ich hätte zwei Wochen Kündigungsfrist. Aber ich war nicht zum Handeln gekommen. Auf dem Weg nach Hause löste sich der schrecklich Druck und ich war frei. Natürlich hätte ich am nächsten Montag wieder irgendwo arbeiten können. Aber ich tat es nicht. Ich bekam eine Betriebsbedingte Kündigung im Gegenzug bekam ich nur noch für 3 Tage Gehalt. Es ist bekanntlich immer der letzte Eindruck der zählt. Ich ging zum Arbeitsamt und bat darum als Programmierer nicht direkt vermittelt zu werden. Zum 1.1. würde ich mir einen neuen Job suchen. Das war ein Zeitraum von ca. 6 Wochen. Ich entschied mich für die Anerkennung einer eigenen Krankheit, bekam vom Hausarzt eine Überweisung zur Therapie und habe auch recht schnell eine Therapeutin gefunden. Die ist übrigens mit IT-Themen mittlerweile ganz fit. Ich bin seit zwei Jahren in Therapie und ich brauche sie auch immer noch. Eine Stunde in der Woche. Professionelle Hilfe und Selbstreflektion.

Diagnose Anpassungsschwierigkeit – Krankheitsbild und Symptome

Ich komme nicht mehr mit Druck klar und kann nur sehr schwer Aufwände schätzen. Das ist für einen Entwickler echt schlecht. „Was glaubst du, wann du damit fertig bist? Wir müssen dem Kunden ja irgendwas sagen.“ Alles in mir zog sich zu. Fertig? Was bedeutet das, wird Software je fertig? Ein begrenzter Zeitraum, Schätzungen von Programmierern werden doch immer mal 1,5 genommen. Oder waren es doch 2,5? Was muss ich denn alles tun, alleine, schaffe ich das überhaupt? Kann ich überhaupt noch programmieren? Stundenlang und am Stück? Was passiert mir, wenn es dann nicht läuft, verliere ich wieder meinen Job? Hilfe. Irgendwie hat es dann doch geklappt. Schneller und besser als ich gedacht hätte. Und doch kann ich bis heute keine Deadlines und finde das Wort auch nur noch schlimm. Irgendwie nehme ich das Wort auch sehr ernst. Ich bin auch öfter traurig. Ein Burnout zeichnet sich übrigens durch den Zusammenhang einer Depression aus. Hier ist Antriebslosigkeit ein großes Symptom. Es gibt Leute, die bleiben auf ihrem Bett sitzen und tun dann nichts mehr. Abgedunkelte Räume, alleine sein und Rückzug. Das gibt es bei mir nicht. Immer habe ich Never Code Alone weitergemacht, Artikel geschrieben, bin zum Sport gegangen und habe natürlich und das auch zum Glück meine Familie und meine Frau, die zu mir hält und hinter mir steht. Ich habe medizinisch gesprochen eine „Anpassungsschwierigkeit“. Klingt behindert und das ist es vielleicht ja auch. Ich kann mich bestimmten Situationen gegenüber nicht richtig anpassen. Dazu bin ich immer noch sehr dünnhäutig. Das war gerade am Anfang schwer. Ein Kind, dass Krach macht. „Sei endlich still du tust dem Papa weh“ fuhr ich meine Tochter viel zu laut aus dem Nichts an. Verstörter Blick und Weinen folgten bei ihr. Ich nahm sie in den Arm und tröstete sie. „Der Papa ist krank, den darfst du nicht ärgern. Damit kommt der nicht klar“. In diesem Moment war die Entscheidung für eine Therapie gefallen. Aus der Scheiße komme ich alleine nicht mehr raus. Das war mir von da an klar. Bis heute komme ich mit Druck nicht gut klar. Ich habe auch Probleme, wenn ich pünktlich irgendwo sein muss. Flughafen, Züge etc. Vor Reisen habe ich hohen zeitlichen Stress. Und auch sonst gehen mir Prozesse in meinem Leben oft nicht schnell genug. Trödelnde Kinder. Erst um drei statt um zwei Uhr im Freibad am Sonntag sein. Sowas nervt mich total. Da drücke und schiebe ich meine Familie auch so vor mir her. Das hat meine Frau nicht gerne, sie ist davon gestresst und hat weniger Lust was mit mir zu unternehmen. Das ist ein Problem, an dem ich mit der Therapeutin arbeite. Geduld und Humor zu bewahren. Lächeln und mehr Zeit am Tag zu genießen. Das ist für mich nicht einfach, aber ich mache Fortschritte.

Hörsturz, dein erster? – Die Geschichten nach dem Talk

Roland Golla code.talks
Roland Golla code.talks

„Toll und mutig, dass du drüber redest.“ Immer wieder kommen Entwickler nach dem Talk zu mir und erzählen mir ihre Geschichte. „Vom Schreibtisch in die Notaufnahme“ ein Talk von … von Codecentric. Er konnte kein Auto mehr fahren und war wohl, glaube ich, orientierungslos. Er fuhr rechts ran, ließ sich von einem Krankenwagen abholen kam ich eine ambulante Station. Nach den Code Talks erzählte mir ein Teilnehmer, er wäre zwei Jahre ausgefallen mit zwei stationären Aufenthalten und würde jetzt seit einigen Wochen wieder arbeiten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung von Entwicklern ist gestiegen und Ausfälle nehmen zu. Die Zeiträume hier sind groß. Gute Leute fallen immer öfter aus. Wir haben eh schon einen Mangel, dass können wir nicht gebrauchen und dürfen wir nicht akzeptieren. Ich habe Glück gehabt – finde meine Situation im Vergleich zu anderen auch echt überschaubar. Auch wenn es viele Jobs da draußen gibt, bedeutet das aber nicht, dass ihr immer arbeiten könnt. Wir müssen aufeinander acht geben und und Respekt erkämpfen. Lasst euch nicht länger in Legacy Projekte schubsen und darin verbrennen. Damit scheitern wir auch die IT im Wirtschaftsstandort Deutschland und bringen das Land nach vorne.

Respekt vor Menschen – Ja, bei uns hat es zwei zerlegt jetzt brauche ich neue Leute

Ich erzählte meine Geschichte einem IT-Leiter und das war seine Antwort. Ein echter Schleifer. Ich hätte ihm ins Gesicht schlagen können. Menschen weh zu tun, Familien und Existenzen zu gefährden, Gesundheiten zu schaden. Eine Führerschein hätte er im Strassenverkehr schon lange abgeben müssen, in der IT wird so jemand befördert. Wir sind es selber schuld, weil wir es mit uns machen lassen und den Arsch nicht hochkriegen und uns gemeinsam wehren. Vielleicht fehlt auch Aufklärung. Aber wir können doch nicht immer einfach akzeptieren, dass der Kunde das so will. Aussenspiegel, Gurte und Airbags hat vielleicht auch kein Kunde damals beim Auto gewollt. Heute ist es ein Standard. Ich finde keine Lösung für diese Probleme, aber ich baue Build Pipelines, wo es kein Wasser gibt. Ich helfe Entwicklern mit der Entwicklungshilfe NRW.

Es geht um Arbeitssicherheit – wir müssen uns besser verkaufen

#NCADiscussion Kunde vs Coder
#NCADiscussion Kunde vs Coder

Der Kunde wird das nicht bezahlen und wir können das auch nicht erklären. Es gibt eine große Barriere, die wir vielleicht auf unterschiedlichen Wegen überbrücken können. In erster Linie kann es dem Kunden ja egal sein, ob er für sein Geld jetzt gute oder schlechte Software bekommt, so lange der Preis für ihn stimmt. Da man mit guter Software und automatisierten Prozessen aber immer viel Zeit pro Release erhält, wissen wir das wir damit einfach einen viel entspannteren Tag haben. Also in erster Linie in uns selbst investieren. Verbesserte Arbeitsbedingungen sorgen natürlich auch für zufriedene Mitarbeiter und die leisten ja bekanntlich auch mehr. Vielleicht entspricht genau der Teil auch dem nötigen Investment. Auf jeden Fall ist das natürlich gut für das Employer Branding. Zufriedene Programmierer und gute Arbeitsbedingungen bringen ja von selber neue Mitarbeiter. Wenn man die Kosten für die Verpflichtung eines neuen Mitarbeiters also in die eigene Software investiert, dann hat das schon etwas mit Nachhaltigkeit zu tun. Aber das dritte und vielleicht wichtigste Argument ist natürlich auch die Aufklärung gegenüber dem Kunden, dass schlechte Softwarequalität krank macht und Programmieren schadet. Ich persönlich glaube nicht einmal, dass Kunden das egal ist.

Teilzeit – Scheiß auf den Montag – Code-Qualität ist zeitlos

Scheiß auf das Logo - Der Hintergrund vom Marktführer
Scheiß auf das Logo – Der Hintergrund vom Marktführer

Das ist es nicht wert und es dankt dir keiner. Hätte ich damals das Projekt fertig gestellt, dann wäre schnell ein neues gekommen. Ich hätte Frau und Kinder verlieren können. Was ist dir denn dein eigenes Leben wert? In der heutigen Zeit geht es schon lange nicht mehr um Geld. Nichts ist relativer als diese Zahl. Mieten und Einkommen sind je nach Industrie und Standort so weit auseinander, dass man sich als Webentwickler in diesem ganzen Konstrukt einfach mal einfinden muss. Der Schlüssel zu einem guten Leben ist neben der Gesundheit das Glücklichsein. Beides wird ständig für irgendwelche Kunden und Referenzen und Auftragsvergaben riskiert. Es ist also an der Zeit den persönlichen Teufelskreis und den Terror an der Seele zu durchbrechen. Schmeiß den Montag weg. 20% weniger Gehalt. Das entspricht vielleicht 1.000 Euro. Wenn es weniger ist hast du übrigens gute Chancen bei einem anderen Arbeitgeber dasselbe Geld für vier Tage zu bekommen. Bei der freien Wahl nach einem bevorzugten Tag kommt man schnell auf Montag, Mittwoch und Freitag. Der Freitag wird einem auch als erstes verkauft. Aber an einem Freitag haben sehr viele Leute frei, oder arbeiten nur einen halben Arbeitstag. Leere Supermärkte, Behörden, Fitnesscenter, Skatehallen, Schwimmbäder, aber auch Autobahnen und Züge wird es hier zwischen 10 und 16 Uhr nicht wirklich geben. Ein echtes Gefühl der Freiheit kommt so nicht auf. Freitags wird auch bedeutend weniger gearbeitet, also um Belastung einzusparen ist das auch nicht die optimale Wahl. Der Mittwoch ist an für sich auch eine gute Idee. Aber eine Unterbrechung von Arbeitsprozessen ist leider nicht fair dem Team gegenüber. Ich finde es auch ethisch nicht richtig Mittwochs weg zu sein. Aber der Montag ist mega. Jede Woche ein langes Wochenende und echte Lebensqualität. Und dazu kommen natürlich alle Vorteile, die für den Freitag als Nachteile aufgeführt wurden.

20% weniger Gehalt gegen echte Lebensqualität

Einen Tag in der Woche frei zu haben bietet einem viele Möglichkeiten, seine Lebensqualität deutlich zu erhöhen. Es geht an der Stelle auch weniger darum, ein Nebenprojekt zu starten oder sich persönlich und gezielt weiterzubilden. In erster Linie geht es ja darum, sich von Streß und Belastung zu befreien. Hier liegt der Fokus ganz klar in einem Offline-Dasein. Das betrifft natürlich auch das Smartphone. Schließlich ist es genau das, was uns seelisch nachweislich extrem schadet. Natürlich sind Offline-Aktivitäten für Programmierer nicht so einfach zu finden und Aktivitäten ausserhalb fallen Aufgrund des extremen Wetter-Risikos natürlich alle sofort durchs Raster. Ja, wann hatten wir in 2018 denn schon mal gutes Wetter :)? Aber es gibt natürlich viele andere Dinge. Neben sportlichen Aktivitäten für Rücken und Körperspannung, wie Yoga oder Gymnastik -aber es ist auch völlig in Ordnung einfach nur zu pennen. Wichtig ist in erster Linie an diesem Tag keinen Streß zu haben und ihn als Investition in sich selbst zu sehen. Natürlich bietet ein solcher Tag sehr gute Möglichkeiten sich auch ehrenamtlich oder sozial zu engagieren. Wenn ihr schon codet, dann doch für bitte für nette und vor allem dankbare Menschen, die zu euch aufschauen und euch respektieren.

Achtsamkeit und Selbstschutz

Wer sich ernsthaft mit der Krankheit und deren Verhinderung auseinander setzt, landet schnell bei den Themen Achtsamkeit und Meditation. Der Markt hier ist allerdings riesig und auch stark von Blendern geprägt. Dabei kommt man hier tatsächlich schnell selbst zu Erfolgen. Ein Ziel von Achtsamkeit ist es Gedankenspiralen zu durchbrechen, die sind einfach schlimm. Dabei hat Achtsamkeit den großen Vorteil, dass die Übungen jederzeit und auch ganz kurz in den Alltag integriert werden können. Beispielsweise ein Telefon zwei mal klingeln zu lassen, bevor man abnimmt. Achtsamkeit soll dabei nicht untergehen und immer regelmäßig ausgeführt werden. Nachfolgend beschreibe ich eine Achtsamkeitsübung. Bitte lest auch den Hinweis, dass auf keinen Fall im Straßenverkehr oder auch im ÖPNV zu testen. Dazu komme ich später. Ich habe einige Zeit gebraucht um eine Übung für mich zu finden. So konnte ich beispielsweise mit dem Herausfinden von Temperaturen auf meiner Haut und der Differenz zwischen Fußsohle und Unterarm überhaupt nichts anfangen. Mir ist eben auch hier alles was zu langsam geht zu doof. Aber die Erfassung von Farben hat bei mir auf jeden Fall funktioniert. Dafür schaut man in eine Richtung und erkennt die darin enthaltenen Farben. Wie viele Grüntöne gibt es? Wo sind Verläufe? Welche Farben überwiegen und welche grenzen Objekte gegen andere ab? Gerade als Entwickler hat man hier wirklich eine ganze Menge zu entdecken. Ich habe das dann einmal im Stau als Fahrer ausprobiert. Das war sicher keine gute Idee, die Autos bei mir in der Spur waren schon viel weiter gefahren und während der Fahrt hätte das mit Sicherheit einen Unfall gegeben. Aber ich hatte gelernt mit Farben meinen Achtsamkeits-Modus zu öffnen. Das hatte ich auch einmal mit der Anzeige für einen Zug im Hauptbahnhof probiert und dessen Einfahrt völlig verpasst. Ist man in seiner Achtsamkeit, so werden alle anderen Gedanken ausser Kraft gesetzt und das Hirn kommt zur Ruhe.

Ich fing an einen Talk zu schreiben – den Talk Softwarequalität === Gesundheit

Star Wars Motivation
Star Wars Motivation

Ich recherchierte viel zu den Themen Stress, Arbeitsbelastung, Lebensqualität, Glücklichsein und natürlich zu den Folgen und Ursachen psychischer Erkrankungen. Mir wurde schnell klar, daß es ein Tabu-Thema ist, welches mehr als nur die IT betrifft, hier aber natürlich aufgrund der angespannten Gesamtsituation auf sehr fruchtbaren Boden trifft. Wenn wir schon keinen Nachwuchs haben, müssen wir ja nicht auch noch unnötige Verluste kompensieren. Aber mir war klar, dass die Coder selbst keine Veränderungen durchsetzen können. Das fiel ja schon beim Thema Softwarequalität auf. Sie finden es cool, machen es aber trotzdem nicht. Deshalb war es mir wichtig einen Talk zu schreiben, der keine Zeile Code enthält und sich auch an Entscheider wendet. Denn schnellere und bessere Software ist natürlich auch ein großer Wettbewerbsvorteil.

Fazit Softwarequalität === Gesundheit – Lern coden und testen

Legacy Code wird auch oft als „Code Smell“ bezeichnet. Es geht hier um unsere Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen. Wir müssen uns hier wohl fühlen und glücklich sein. Kein Kunde bestimmt, wie wir zu arbeiten haben oder gar das es extra schlecht sein soll. Wir müssen uns selber gegenseitig helfen, Know-How teilen und die Branche weiterbringen. Wir dürfen in dieser spannenden und tollen Zeit, in der Entwickler absolut wichtig sind und außer Frage stehen, nicht unter Altlasten einknicken. Wir müssen uns besser verkaufen und für uns einsetzen und aufeinander achten. Das tue ich auch gemeinsam mit der Entwicklungshilfe NRW. Die Krankheitsbilder, die aus hohem Streß und Druck entstehen sind wirklich schlimm und ernst. Das bedroht auch mehr als unser Berufsleben, sondern wirft auch böse Schatten in unser Berufsleben. Es gibt viele Community- Veranstaltungen und wirklich guten und professionellen Zugang zu gutem Know-How in Form von Meetups und Community-Events. Geht da mal hin, es bringt euch weiter: lernt coden und testen und baut euch eine Build Pipeline. Das sind die ersten Schritte, die nicht so groß sind und viel Licht in unser aller Leben bringen.

16 Kommentare

Tutorials und Top Posts

16 Kommentare

10 Gründe für Code Reviews - PHP-Training im Tagesgeschäft 5. Januar 2019 - 12:57

[…] der Entwickler ist in diesem Moment sehr hoch. Hier entsteht neben zeitlichen Druck auch extrem gesundheitsschädlicher Stress. Das ist natürlich kritisch und erfordert auch Handlungen auf Management-Ebene. Das zahlt […]

Reply
Continuous Integration PHP-Training – Build Pipeline in Leipzig mit den Code Fellas 14. Februar 2019 - 11:19

[…] Ausreden im Bezug auf Softwarequalität und bessere Arbeitsbedingungen nicht viel übrig. Er geht offen mit seinem Nervenzusammenbruch um und fordert die Entwickler deutlich auf, sich für bessere Arbeitsbedingungen einzusetzen. Das […]

Reply
Arbeitsschutz in der IT – Schade, dass ihr nicht blutet 24. April 2019 - 14:50

[…] Speaker seine Erfahrungen zu dem Thema und technische Lösungen in einem Talk mit dem Titel „Softwarequalität === Gesundheit“ verarbeitet. Der Talk spricht vielen Entwicklern aus der Seele, denn ihre Probleme sind akuter […]

Reply
5 Fragen zum Thema seelische Gesundheit für Programmierer 11. Mai 2019 - 12:06

[…] zu holen, falls nötig. Dies setzt natürlich voraus, dass man sich gut kennt. Also erkennen kann, wann die Psyche aus der Balance kommt. Übertragen in die Welt der Körperlichkeit: zu erkennen, dass die Nase anfängt zu laufen, der […]

Reply
5 Fragen zum Thema seelische Gesundheit an einem Programmierer 24. Mai 2019 - 12:55

[…] machst Du konkret nach Deinem Nervenzusammenbruch […]

Reply
Agil im Team - Fünf Fragen an Judith Andresen - Arbeitsschutz in der IT 8. Juni 2019 - 22:15

[…] der Beteiligten. “Es hört nie auf” denken dann einige, und diese Ohnmacht fördert den BurnOut. Arbeitsschutz ist also ein wichtiges Thema, das alle angeht. Die Organisation als Solches, die […]

Reply
Webdesign und UX-Design - Der User, das unverstandene Wesen? 19. Juni 2019 - 14:16

[…] entscheidet darüber, ob User länger auf einer Webseite verweilen – oder eben nicht. Daher sind authentische, persönliche, ehrliche Inhalte dort sehr viel wichtiger und überzeugender als auf Hochglanz getrimmtes Blabla und Stockfotos. […]

Reply
AI, Performance, Web Services, Progressive Web Apps im E-Commerce 2019 – code.talks Commerce für Web Developer - Employer Branding und Tutorials Web Development 27. Juni 2019 - 14:00

[…] für Publikum, Speaker und Sponsoren ein echtes Highlight. Die Veranstaltung richtet sich mit sehr guten Talks und Speakern ganz gezielt an Entwickler aus dem E-Commerce-Umfeld. Dieses Jahr standen sehr […]

Reply
5 Fragen zum Thema seelische Gesundheit an einen Programmierer 27. Juni 2019 - 14:03

[…] machst Du konkret nach Deinem Nervenzusammenbruch […]

Reply
Vim Tricks Tutorial – Sulu Symfony CMS Content Management System | Nikkies Tutorials 1. August 2019 - 17:14

[…] https://youtu.be/CCJ3KFWJJiA Softwarequalität === Gesundheit – code.talks Highlight Talk https://blog.nevercodealone.de/code-talks-softwarequalitaet-gesundheit/ Link zu Dotfiles für Vim Plugins und Setup […]

Reply
Software Craftmanship bringt uns weiter – Roland Golla Froscon ‘14 1. September 2019 - 21:24

[…] brauchen mehr Software Craftmanship. Auf der Froscon ‘14 hat die Neuauflage meines bekannten „Softwarequalität === Gesundheit“ Talks viele Entwickler erreicht und abgeholt. Dabei liegt der Fokus in dem Talk vor allem auf möglichen […]

Reply
Review Symfony Live 2019 - Improvisations Talk ohne Bullet Points 2. Oktober 2019 - 14:09

[…] Start-Up -Markt. “Geiles Zeug raushauen, ständig” – das ist wohl etwas, dass ich in der “dunklen Version” von 2018 klarer herausgestellt habe. Bedauerlich ist, dass hier immer noch ganz klassisch Stunden verkauft […]

Reply
Arbeitsschutz in der IT Burnout voraus - Die Folgen schlechter Arbeitgeber 8. Oktober 2019 - 23:12

[…] mit der richtigen Unternehmensstrategie. Aus meiner Erfahrung heraus als Betroffener nach einem Nervenzusammenbruch, möchte ich ein Bewusstsein dafür schaffen, was diese Krankheit mit einem anrichten kann, wie […]

Reply
Der Nerd - Autospot – Der Kunde sagt, ohne Gurt fahre ich besser Auto 14. Oktober 2019 - 23:40

[…] nicht schön werden. Das Ganze hat mich dann wahnsinnig gemacht. Der Rest ist die Geschichte eines Nervenzusammenbruchs und der Gründung von Never Code Alone. Jetzt bin ich frei und wenn mir etwas nicht passt, dann muss ich das nicht machen. Chefs und […]

Reply
Arbeitsbedingungen und Arbeitsschutz in der IT - Wir müssen "Nein" sagen 27. Oktober 2019 - 11:55

[…] neuen und glücklichen Leben lag auf der Reduzierung auf eine 4-Tage-Woche. Nach der Pause im Anschluss an meinem Nervenzusammenbruch habe ich einen Tag in der Woche nicht mehr gearbeitet. Hier habe ich mich auch ganz bewusst für […]

Reply
code.talks 2019 Developer ein Job der rockt – Talk Review 15. November 2019 - 18:45

[…] und haben mir viel positives Feedback gegeben. Es war mir ganz wichtig nach meinem harten, etwas zerstörenden und hoffnungslosen Talk „Softwarequalität === Gesundheit“ ein positives Zeichen für Developer zu setzen und für kommende Aufgaben und Projekte zu […]

Reply

Gib uns Feedback

Diese Seite benutzt Cookies. Ein Akzeptieren hilft uns die Seite zu verbessern. Ok Mehr dazu