Arbeitsschutz in der IT – Burnout voraus

Von Roland Golla
5 Kommentare
Office Hell Burnout voraus Arbeitsschutz IT

Für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und den Standort Deutschland ist Arbeitsschutz wichtig. Niemand soll gesundheitlich unter der Arbeit leiden oder gar chronische und dauerhafte Symptome davon tragen. Was in der Industrie schon lange Standard ist, findet allerdings in der IT sehr wenig Beachtung. Hier fehlt es leider oft vor allem an Aufklärung und auch an einer nachhaltigen Führung mit der richtigen Unternehmensstrategie. Aus meiner Erfahrung heraus als Betroffener nach einem Nervenzusammenbruch, möchte ich ein Bewusstsein dafür schaffen, was diese Krankheit mit einem anrichten kann, wie schwer und lang der Weg zurück ist und das der Kurs, den man gegangen ist einfach keinen Sieger kennt.

Nervenzusammenbruch an einem Sonntag

code.talks - Roland Golla - "Wenn du rocken willst machst du geilen Scheiss - ständig"
code.talks – Roland Golla – „Wenn du rocken willst machst du geilen Scheiss – ständig“

Der Stress und die daraus resultierende negative Gedanken-Spirale hielt mich schon seit Freitag in Gefangenschaft. Existenzangst. Das Projekt sollte fristgerecht fertig gestellt werden, obwohl alle anderen Programmierer nicht mehr verfügbar waren und ich dort frisch als Teamleiter angefangen hatte. Man hatte mich in eine Falle gelockt. Es gab kein Team mehr, keine Übergabe, keine Zugänge. Stattdessen wurden jeden Morgen die Tagesziele abgesprochen und um drei bis vier weitere Punkte erhöht. Abends wurde ich dann immer von zwei Vorgesetzten direkt am Tisch fertig gemacht, warum ich die „gemeinsam“ vereinbarten Ziele nicht erreicht hätte. Absoluter Wahnsinn. Freitag stand man dann vor mir und erwartete eine entsprechende Mehrarbeit am Wochenende von mir. Aus der Nummer kam ich gerade so nochmal raus. Aber die Gedanken zermürbten mich das ganze Wochenende. Und das als Programmierer, der natürlich schon am nächsten Tag einen neuen Job anfangen kann und sich das nicht bieten lassen muß. Man kann einfach nicht mehr klar denken. Man sucht Fehler bei sich, hat man das nicht früher einfach geschafft Seiten zu bauen. Das ganze Hämmert im Kopf es wird immer lauter. Sonntag, seit Tagen kaum geschlafen. Ich bin voll im roten Bereich. 17 Uhr. “Lass Papa in Ruhe und hau ab, ich will diese Scheiße nicht” fahre ich meine Tochter – 2 Jahre – laut an. Meine Frau kriegt es ab “Haut ab zur Oma, ich will hier nichts mehr hören. Hier muß einfach mal Ruhe rein – verschwindet!!”. Der Tiefpunkt.

Tests Employer-Branding-Maßnahme Roland Golla
Tests Employer-Branding-Maßnahme Roland Golla

Meine eigene Familie verlässt, von mir rausgeworfen, die eigene Wohnung. Es wird lauter in mir. Ich bin auf dem Bett im Schlafzimmer. Der Zusammenbruch. Ich weine. Nicht lange, vielleicht 5 oder 10 Minuten. Und dann setze ich mich auf und alles wird ruhiger und klarer. Mein Leben ist toll und viel wert. Ich habe eine – mittlerweile zwei – gesunde Töchter, eine tolle Frau. Wir sind alle gesund. Mein Blick geht aus dem Fenster. Es gibt hier eine Kreuzung über einer Autobahn. Ich entwickle ein großes Verständnis für Leute, die sich umbringen. Einfach, weil sie Ruhe wollen und es endlich aufhören soll. Dieser Terror an der Seele und im Kopf. Ich kann verstehen, dass es sie nicht interessiert, wer den LKW oder den Zug oder sonstwas fährt und wie der damit wohl klar kommen wird. Daher entscheide ich an dem Tag den Job mit sofortiger Wirkung hinzuwerfen, mir den Rest des Jahres also 6 Wochen frei zu nehmen und mich in Behandlung zu begeben. Ich gebe also am Montag Morgen meinen Rechner zurück und kündige. In der Agentur ist man schwer enttäuscht von mir, ich hätte ja auch noch zwei Wochen Kündigungsfrist und das Projekt wäre ja auch noch nicht fertig. Das konnte mich aber nicht nicht mehr aufhalten oder beeindrucken. Es ging schließlich um mich und mein Leben. Ich hatte die schon längst hinter mir gelassen und abgeschlossen.

Der lange Weg zurück findet kein Ende mehr – Vielleicht ist es aber ein Anfang

Alles hat geklappt, meine Familie steht zu mir und ich mache auch gute Fortschritte in der Therapie. Eine Therapeutin fand ich schon im Januar. Die Diagnose lautet “Anpassungsschwierigkeit”, da es Burnout immer noch nicht als Krankheitsbild gibt. Ich habe Schwierigkeiten mich in Situationen – hier Stress – richtig anzupassen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon eine Teilzeitstelle für 4 Tage in der Woche aufgenommen. Ich hatte erstmal den Montag für mich genommen. Montage sind Scheiße und die verbringe ich wirklich lieber frei. Das tut auch keinem weh und jeder kann sich gut darauf einstellen. 20% weniger Gehalt. Leben oder arbeiten. Da mein Bauch zu dick und alle Kinder zu viel haben, waren hier die Würfel schnell gefallen. Nach den ersten Wochen beim neuen Arbeitgeber, einer Agentur, kam natürlich auch mal der Punkt, an dem man dann wieder zurück in die Welt aus Kennzahlen muss. Irgendwas muss geschätzt werden und dann laufen. Und schätzen konnte ich einfach gar nicht mehr. Was will der Kunde? Das ganze Teilprojekt erledigt mit sichtbaren Ergebnis? Mir drehte sich der Kopf und es wurde schwindelig. “Ich weiss nicht, alles fertig was bedeutet denn das überhaupt, ich kann es nicht sagen. Zwei Wochen? Ist wirklich alles da zu schaffen und kann ich denn so lange an einem Stück arbeiten? 2 Wochen oder lieber einen Monat?”. Es gibt aber auch andere Beispiele. Einige Betroffene können Quellcode einfach nicht mehr lesen oder gehen vom Schreibtisch direkt Auto in die Notaufnahme. Für die härteren Fälle gehe ich auch weiter auf die Bühnen und kläre auf.

Arbeitsschutz beim Web Development

Symfony Live Roland Golla Speaker
Symfony Live Roland Golla Speaker

Das Thema des Arbeitsschutzes in der IT umfasst mehrere Aspekte, die ich in diesem Artikel vorstellen möchte. Leider gibt es keine genaue Erfassung der tatsächlichen Ursachen und Auswirkungen und die Erfahrungen und Beispiele und Erfahrungen beruhen auf vielen persönlichen Erfahrungen und auf der Arbeit und zahlreichen Gesprächen und Interviews mit Programmieren, Entscheidern, Verantwortlichen und Selbständigen aus dem direkten Produktionsprozess und aus dem persönlichen Umfeld und somit anderen Arbeitsbereichen.

Schreibtischstühle und Steharbeitsplätze

NCAPair PHP Schulung Webdevelopment Jobs
NCAPair PHP Schulung Webdevelopment Jobs

Ein betrieblicher Ausfall wegen Rückenproblemen ist langwierig und wiederholt sich auch in der Regel. Die Rückenschmerzen selbst, die vorher akute Probleme machen, lenken zudem sehr stark ab. Der Mitarbeiter ist abgelenkt, kann nicht mehr lange durcharbeiten und bringt deutlich weniger Leistung. Billige Schreibtischstühle sind sehr schlecht und eine unnötige Sparmaßnahme am falschen Ende. Gerade der Rücken wird dadurch im oberen und unteren Bereich stark belastet. Allerdings kommen 80% der Rückenbeschwerden nicht von einer orthopädisch erklärbaren Ursache, sondern sind auf psychische Erkrankungen zurückzuführen. Und da Rückenleiden gerade in der IT sehr stark verbreitet sind, fällt es hier sehr schwer die Wahrheit auszublenden. Trotzdem sind gute Schreibtischstühle und Steharbeitsplätze eine wichtige Investition in die eigenen Mitarbeiter. Persönlich habe ich zu Hause einen sehr hochwertigen Stuhl. Dieser zeichnet sich neben seiner extrem guten Dämpfung vor allem durch eine starke Anpassung der Rückenlehne an meinen Rücken aus. Dadurch liegt der Rücken eher ganzflächig auf. Das ist entscheidend und wird bei billigen Stühlen nicht erreicht. Der Unterschied ist extrem und den merke ich immer deutlich, wenn ich nicht zu Hause arbeite. Noch besser als ein Stuhl ist kein Stuhl, also ein Steharbeitsplatz. Diesen kann man bequem und schnell mit einer Taste hoch und runter fahren. So kann man recht schnell schon bis zu drei Stunden am Tag im stehen programmieren. Das geht schneller und einfacher von der Hand, als man es sich denkt. Wenn man richtige Schuhe und keine Flip-Flops trägt, hat man den Dreh schnell raus. Anfangs stellt man sich vielleicht noch feste Zeiten in den Kalender, aber dann ist der positive Effekt und die steigende Lebensqualität so hoch, daß man sich richtig ärgert, wenn man sitzt.

Kosten Stehschreibtisch und Stuhl – Nicht immer alles in den Gewinn – Nachhaltigkeit ist angesagt

Seelische Gesundheit Programmierer
Seelische Gesundheit Programmierer

Leider haben wir bisher noch kein Gesetz, dass uns Stehschreibtische zuspricht. Das ein solches bereits auf der Bahn ist, zeigt allerdings auch das generelle Interesse an der Gesundheit in Deutschland. Firmen haben hier vor allem hohe Kosten als Ausrede. Und das natürlich wieder im Hinblick auf die gesamte Belegschaft, die ja dann alle auf einmal auch bessere Arbeitsbedingungen wollen. Das kann kein Grund sein. Frei übersetzt bedeutet das nichts anderes als „hier müssen alle gleich schlecht leiden“. Hier müssen einfach auch mal ein paar Zahlen auf den Tisch. Bei Ikea gibt es jetzt schon automatische Stehschreibtische ab 500,- Euro und mein Stuhl hat einen Wert von 2.500,- Euro und kommt von der Firma Interstuhl. Also macht es auch wirtschaftlich absolut Sinn auf Schreibtische zu setzen. Hier kann man auch einfach mal zwei anschaffen und zum Ausprobieren zur Verfügung stellen. Denn längst nicht jeder möchte im Stehen arbeiten. Man ist ja schnell an einem solchen Platz angedockt. Hier kann man sich auch für die Nutzung absprechen. Für eine generelle Verweigerung gibt es also keinen Grund.

Automatisierte Tests und automatisierte Deployments – automate all the things

Automate all the things
Automate all the things

Wer Code nicht automatisiert testet und die erforderliche Infrastruktur dafür nicht bereitstellt, mutet seinen Entwicklern sehr viel Druck zu. Damit liegt die alleinige Verantwortung, dass alles richtig läuft, immer bei den Entwicklern. Ohne Netz und doppelten Boden. Die Kosten eines Bugs steigen immer mit der Zeit, in der er entdeckt wird. Wird er direkt bei der Programmierung entdeckt, kostet er praktisch nichts. Der Entwickler befindet sich so oder so gerade an der Stelle und kann ihn einfach beheben. Wird der Fehler erst durch andere Beteiligte auf anderen Systemen, also nicht der lokalen Entwicklungsumgebung, gefunden dann entstehen unnötige und unangenehme Kommunikations- und Diagnoseaufwände. Die fallen natürlich immer auf den Entwickler zurück und der Druck wächst fertig mit allem zu werden und abrechnen zu können. Man hatte ja schon einige Male gedacht, dass es fertig ist und dann werden solche Korrekturschleifen sehr unangenehm und kosten neben Zeit auch viel persönliches Vertrauen. Daraus können sich Versagens- und Existenzängste entwickeln. Diese wieder loszuwerden und richtig gesund zu werden kann über Jahre andauern. Automatisierte Deployments sind hier ebenfalls elementar. Wenn alles immer manuell irgendwo hingebracht werden muss, dann kann man auch nie Fahrt aufnehmen.

Code Reviews und Know-How-Transfer

Code Reviews 10 Gründe
Code Reviews 10 Gründe

Es ist wichtig bei Problemen nicht alleine gelassen zu werden. Das gilt natürlich auch und gerade bei beruflichen und speziell technischen Herausforderungen. Manchmal fehlt einem einfach die zündende Idee, die in einem einfachen Gespräch und Austausch oft sehr schnell gefunden werden kann. Das spart Zeit und fördert den Zusammenhalt im Team. Des weiteren ist es wichtig, regelmäßig Code Reviews durchzuführen. Feedback zu Code ist wichtig, damit man ihn gemeinsam besser versteht und auch verbessern kann. Sonst entsteht ein Inselwissen, daß eine hohe Abhängigkeit von einzelnen Personen fördert. Dadurch kann schon bei einem kleinen personellen Ausfall eine direkte Projektverzögerung entstehen. Das kann bei ungeplanten Ursachen, wie einer Krankheit oder persönlichen kurzfristigen Terminen aufkommen und natürlich auch bei einem anstehendem Urlaub. Hier erfolgt zwar in der Regel eine Übergabe, aber insgeheim sind doch alle und vor allem die Vertretung froh, wenn in der Zeit keine konkreten Anfragen, Anforderungen oder gar Bugs zu dem Thema aufkommen. Code Reviews und Pair Programming haben allerdings auch einen sehr positiven Effekt auf die eigene Weiterbildung und die Motivation eines Entwicklers. Das ist zumindest bei guten Entwicklern der Fall und auch eine Form der Craftsmanship Bewegung. Tägliches lernen, vertiefen und teilen mit dem Ziel, Feedback zu bekommen ist hier ein stetiger Kreislauf, der einen Entwickler auf einem technisch zeitgemäßen Know-How hält.

Aktuelle Komponenten – Gegen Legacy Code mit aktuellen Technologien

Software entsteht in einem Umfeld aus Software-Komponenten. Diese Komponenten, die von der eingesetzten Server-Technologie bis hin zu Frontend Frameworks reichen, sind in einer bestimmten Version im Einsatz. Im Laufe der Zeit wird diese Version aktualisiert. Hier kommen neue Features hinzu und auch wichtige Sicherheitsupdates. Die neuen Features ermöglichen neue Möglichkeiten und Innovationen, die dann von guten Teams im Markt als Vorteil genutzt werden. Bleibt man auf alten Versionen stehen, dann müssen diese Features manuell von Programmieren aufwändig und vor allem unnötig Implementiert werden. Am Ende entsteht hier bei unnützes Wissen, dass man als Entwickler im Arbeitsmarkt nicht gebrauchen kann. Das ist Entwicklern auch klar. Noch viel schlimmer ist allerdings für sie die Tatsache, ein Know-How-Defizit zu aktuellen Technologien aufzubauen. Denn das bedeutet für neue Jobs eine höhere Einarbeitungszeit und fehlende Routine bzw. Erfahrung. Neben diesen eher persönlichen Problemen, bedeutet es aber auch, unsichere Applikation zu warten und natürlich immer im Wissen um eine drohende Katastrophe zu sein. Leider gibt es gerade Agenturen, die von Kunden Vorgaben akzeptieren und dadurch unnötigen Druck erzeugen. Die Kunden sind sich der Folgen für Mensch und System in der Regeln allerdings nicht bewusst und tun das gerne als unnötige IT-Wünsche ab. Hier fehlt viel Aufklärung und auch eine klare Kommunikation mit den Kunden, der sicher nicht gegen schlechte Arbeitsbedingungen und für Arbeitsschutz ist. Da die IT leider nur etwas von höheren Versionsnummern erzählen, die alles besser machen, denkt sich Kunde auch, dass es jetzt gerade einfach auch gut läuft. Hier muß auch ein Vertrieb besser in technische Hintergründe involviert werden.

Die technische Entscheidung muß berücksichtigt werden

Der Stellenwert einer technischen Entscheidung in einem Unternehmen ist ausschlaggebend für die gesamte Arbeitssituation in der IT. Der reine BWL-Blickwinkel auf Kennzahlen berücksichtigt nicht die Möglichkeiten einer effizienten und Innovativen Software Entwicklung. Zudem kommt das große Problem des Verkaufs von Stunden hier hinzu. Das Interesse ist halt leider höher, mehr Stunden als Qualität zu verkaufen. In dem Zusammenhang werden oft ganz bewusst technische Entscheidungen von Kunden, die längere Prozesse nach sich ziehen, akzeptiert und sogar gefördert. Das kommt noch aus dem Platzen der Dotcom-Blase, die natürlich auch das Internet hart getroffen hat. Hier hat man sich mit vielen Stunden bei großen Kunden über Wasser gehalten. Heute gibt es aber einen ganz anderen Markt. Schnelle und gute Software bildet einen Wettbewerbsvorteil. Wenn ich schneller als meine Mitbewerber produzieren kann, bin ich natürlich auch günstiger und bekomme einen entsprechenden Projektzuschlag. Ohne automatisierte Prozesse ist alles mindestens 30% langsamer. Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich auch, daß immer 30% zu viel bezahlt werden. Das ist unseriös und so möchten viele Entwickler nicht ihr Geld verdienen.

Fazit zum Thema Arbeitsschutz in der IT – Gute Entwickler suchen gute Arbeitgeber

Stress und Kopfschmerzen schaden erheblich und verursachen ernste Krankheitsbilder, die langwierige Heilungsprozesse benötigen. Hier muß man als Arbeitgeber Verantwortung übernehmen und mit entschiedenem Handeln eine nachhaltige Arbeitsumgebung schaffen. Dieses Investment zahlt sich dabei gleich mehrfach zurück. Neben einem besseren Produkt gibt es kostenlose interne Weiterbildung und Motivation. Das ganze wirkt sich positiv auf die Wahrnehmung in der Community aus und fördert so das heute wichtige und entscheidende Employer Branding. In der heutigen Zeit mit Teilzeitarbeit, Home Office und vielen anderen Benefits kann man guten Leuten auch einfach gute Gründe liefern, motiviert ins Büro zu kommen und dadurch gut und effizient zu arbeiten. Wir sollten gerade auch in der Dienstleistungsbranche sehen, dass wir nicht Stunden, sondern gute Produkte verkaufen. Denn so entsteht der entscheidende und vor allem messbare Erfolg im Wettbewerb.

5 Kommentare

Tutorials und Top Posts

5 Kommentare

Arbeitsbedingungen und Arbeitsschutz in der IT - Wir müssen "Nein" sagen 27. Oktober 2019 - 11:54

[…] falsches Bild der wichtigen Technologie-Branche. Hier gibt es nur spektakuläre Erfolgsmeldungen. Die Wahrheit und wie die Menschen hinter und in den Hochglanz-Kulissen leben, wird dabei komplett verschwiegen. Steigende Umsätze und Gehälter suggerieren paradiesische […]

Reply
Patrick Blom 3. November 2019 - 16:36

Sehr persönlicher Artikel der zum Umdenken anregt ! Mich würde interessieren ob andere Leser sowas auch schon erlebt haben ? Ein Gastbeitrag zu dem Thema wäre sicher spannend! Eine detaillierte Anleitung zum Thema: „Wie schreibe ich einen Gastbeitrag“ gibts hier :=> https://blog.nevercodealone.de/gastbeitrag-webdevelopment-tipps/

Reply
Dennis K. 5. November 2019 - 22:01

Bin kein Entwickler aber IT Consultant beim Dienstleister. Selbes Bild in der gesamten IT Branche. Man hetzt von einem Projekt ins nächste. Ständig neue Themen.Alle fordern Einarbeitung und Umsetzung in kürzester Zeit. Überall findet sich ein Schlaumeier, welcher dir verklickern will, wie unfähig du bist. Man beginnt an sich selber zu Zweifeln, wird unsicher, macht Fehler und fällt in ein Loch. Es gibt ups and downs aber die downs werden intensiver mit der Zeit. Die Familie scheint dich nur daran zu hindern Erfolg zu haben. Du wirst aggressiv ….

Irgendwann liegt man im Bett und weint 😔

Wofür das alles 🤷‍♂️ Für das nächste Auto? Noch mehr Chinamüll für das Kinderzimmer ?

Gruß
Dennis

Reply
Roland Golla 5. November 2019 - 22:49

Danke lieber Dennis für deine offenen Worte…das ist mir so geschehen. Deine Worte sind so war. Ich hoffe wir erreichen Menschen und helfen ihnen. Schreib mir doch mal ne Mail, dann können wir uns mal austauschen.

Bleib stark
Roland

Reply
code.talks 2019 Developer ein Job der rockt – Talk Review 18. November 2019 - 13:10

[…] traf mich die komplette Emotion von 2018. Auf einmal sah ich ganz deutlich, wie ich damals nach dem Nervenzusammenbruch in meinem Schlafzimmer saß und spürte diese Leere, die irgendwie der Anfang von einem guten Weg […]

Reply

Gib uns Feedback

Diese Seite benutzt Cookies. Ein Akzeptieren hilft uns die Seite zu verbessern. Ok Mehr dazu