TYPO3 Camp Vienna 2020 – Passion, Know-How und Leidenschaft

Von Roland Golla
1 Kommentar
TYPO3 Camp Vienna Wien

Anfang September 2020 gab es das TYPO3Camp Vienna als erfolgreiche Hybrid- Veranstaltung. Auf dem 3-tägigen TYPO3 -Community-Event gab es einen Tag für TYPO3 Workshops und zwei für ein TYPO3-Barcamp. Das Barcamp hatte einen Slot mit einem YouTube-Livestream. Hier gab es sehr hochwertige Top Speaker Talks u.a. von Benni Mack, die alle auf YouTube auch über das Camp hinaus verfügbar sind. Eine sehr gutes Konzept. Auf die Talks gehe ich in einem separaten Artikel ein. Hier geht es um Gründe dafür sich als TYPO3-Developer, Projektmanager, Designer, Geschäftsinhaber, Redakteur etc. auf ein TYPO3-Barcamp zu begeben. Denn die sind preislich sehr günstig im Vergleich zu Konferenzen und bieten eine extrem hohe inhaltliche Qualität.

TYPO3 Barcamp, Freunde, Business-Kontakte, guter Rat, nachhaltige Vernetzung und jede Menge Inspiration – das TYPO3Camp Vienna

TYPO3 Camp Wien Clean-Code Markus-Poerschke

Auf einem Barcamp bestimmen das Publikum und potentielle Speaker das Programm. Es wird über ein Voting in der Sessionplanung festgelegt. Das bietet allen Speakern, egal ob Newcomer oder Professional die gleiche Chance und Aufmerksamkeit. Das ist sehr fair und gut. So bin ich damals bei meinem ersten Auftritt auf der PHP Unconference 2016 direkt als Top-Talk mit dem Thema Clean Code eingestiegen. Hier war ich direkt vor einigen hundert Teilnehmern im größten Raum gelandet und habe mich bei den Fragen aus dem Publikum nicht getraut zu atmen. Ich hatte noch nie in ein Headset-Mikro vor Leuten gesprochen und kam mir beim Atmen vor wie Darth Vader. Und genau das sind die Perlen eines solchen Events und zum Teil viel bessere und inhaltlich fokussierte Talks, die kein persönliches Interesse und Eigenwerbung, sondern ausschließlich inhaltliche Ziele verfolgen. 

Offline Events haben einen überwältigenden Mehrwert – Die Sicht von Speaker und Teilnehmern

In der Corona-Zeit sind ganz viele IT-Events auf Remote Events umgestellt worden. Das reicht von kleinen Usergroups, über meine eigenen kleinen NCAMeetups, bis hin zu großen internationalen Top-Konferenzen. Die Entwickler-Szene und ich selbst bin leider aber eher enttäuscht von den Ergebnissen. Natürlich ist es toll, dass es überhaupt was gibt. Natürlich lerne ich hier auch bei jeden Event mehr, als wenn ich auf dem Sofa “The Walking Dead” gucke. Aber doch ist hier der Fokus nicht der gleiche, meine Möglichkeiten des persönlichen und emotionalen Austauschs fehlen und Speaker haben es extrem schwer in diesem feedbacklosen Blindflug die Verbindung zum Publikum zu halten. Zu diesem Schluss komme ich aufgrund persönlicher Eindrücke und zahlreicher Gespräche.

Ein tolles Event und Rahmen – Danke TYPO3 Camp Wien

Mein großer Dank an dem TYPO3Camp Vienna gilt stellvertretend Attila und allen Sponsoren, die in diesen Zeiten die Geduld und den Mut mitbringen ein solches Event durchzuführen.

Roland Golla – PHP-Trainer

Ich selber musste ein geplantes NCA-Event absagen. Ein ganz kleines mit 40 Teilnehmern und meinem eigenen kleinen Freelancer Netzwerk bestehend aus Video-Journalistin, Fotograf und Marketing-Spezialist. Wir haben drei sehr erfolgreiche Jahre hinter uns in denen wir u.a. fast 10.000 Euro für soziale Projekte einsammeln konnten. Für mich als Selbständiger haben diese Events knapp 50% des Jahresgewinns ausgemacht. Bitter in einem ganz kleinen Maßstab. An einem solchen Event hängt viel Herzblut. Das TYPO3Camp Vienna etabliert sich gerade in der lokalen TYPO3-Szene und im TYPO3- Barcamp-Wanderzirkus. So etwas abzusagen, natürlich ist hier Corona ein valider und berechtigter Grund, bedeutet viel Kommunikation, Trauer und Organisation. Wenn man sich alleine hier überlegt, wie schwer es ist ein neues Datum zu finden.Von daher einmal, lieber Attila, an dich: Das ist ein richtig tolles Event gewesen, an dem ich mich von der ersten E-Mail an bis jetzt willkommen und gut betreut gefühlt habe. Super Locations, Top Verpflegung, das Rahmenprogramm mit dem Badeboot auf der Donau und dem netten Abend unter Freunden in Wien. Zugang zum Event, Kommunikation, Freundlichkeit und eure offene Art. Ein echter USP. Ich komme gerne wieder. Ein Event-Highlight für mich. An dieser Stelle auch der Dank an Jochen Weiland, der alle Events seit Jahren als Sponsor immer unterstützt und fördert. Das ist Open Source und Open Heart. Danke Freund, dass es euch gibt und für euren Einsatz.

1 Kommentar

Tutorials und Top Posts

1 Kommentar

TYPO3 Talks und Workshops auf dem TYPO3 Barcamp in Wien - Employer Branding und Tutorials Web Development 23. September 2020 - 13:54

[…] Tag auf dem TYPO3 Camp 2020 in Wien startete mit einer gemeinsamen Online Keynote im großen Saal. Im Anschluss daran die […]

Reply

Gib uns Feedback

Diese Seite benutzt Cookies. Ein Akzeptieren hilft uns die Seite zu verbessern. Ok Mehr dazu