Symfony Bundle Erweiterungen – Offizielle Bundles für das Sulu CMS

Von Roland Golla
0 Kommentar
Symfony Bundle Sulu CMS

In diesem Artikel zum Sulu CMS stelle ich euch offizielle Bundles vor, die einfach als Symfony Bundle genutzt werden können. Immer wieder tauchen gerade bei Einsteigern für das Symfony Fullstack CMS Fragen danach auf. Persönlich habe ich bei meinen Projekten zwei Usecases. Einmal programmiere ich kleine Internetseiten z.B. für einen Steuerberater aus Duisburg und auch ein Autohaus für Neu- und Gebrauchtwagen. Mir ist es wichtig individuelle Layouts schnell umzusetzen und keine Überraschungen im HTML zu erleben. Ein andere Usecase ist es Symfony Applikationen mit CMS Features zu erweitern. Diese Aufgabe mache ich als Freelancer für Agenturen. Für das Autohaus nutze ich übrigens das Articel Bundle, da hier ein Import der Autos von mobile.de stattfindet.

Offizielle Bundles für das Symfony Fullstack CMS Sulu – Das hier ist kein WordPress!!

Aktuell gibt es 8 offizielle Bundles für das Sulu CMS. Diese erweitern gezielt die Funktionalität des Sulu Cores. Symfony Bundles sind ein wichtiger Bestandteil in der Code Architektur und auch sicher ein wesentlicher Erfolgsgarant für dieses spannende Open Source Projekt. Wer sich ein zusammenklickbares Content Feature CMS wünscht und keinen Wert auf valides HTML Markup und schnelle Lade- und Renderuingzeiten legt, für den ist Sulu nichts. Die Zielgruppe sind ganz klar gute PHP Entwickler mit dem Schwerpunkt auf dem Symfony Framework. Also echte Programmierer. WordPress hat auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung. Für Blogs ist es echt klasse. Ich möchte jedoch schnell neue und eigene Content Elemente umsetzen und mein Wissen über Symfony vertiefen. Daher bin ich mit dem Sulu CMS richtig glücklich.

Wordpress Webdesign Duisburg - Symfony Bundle für das Sulu CMS
WordPress Webdesign Duisburg – Symfony Bundle für das Sulu CMS

Sulu Article Bundle – Blog Posts für die eigene Internetseite

Und wenn wir schon mal dabei sind. Das Sulu CMS kann out of the Box Kategorien verwalten und Keywords zu Datensätzen speichern. Hat man eine Seite, die eine News pro Monat bekommt, dann sollte man das einfach über die Bordmittel realisieren. Hier kann man dann auf der Übersichtsseite mit einem Menu im Contentbereich arbeiten. Vielleicht noch die Kategorie „Highlight“ setzen, damit bestimmte Artikel bevorzugt auf der Seite erscheinen. Das offizielle Sulu Article Bundle funktioniert ausschließlich mit einer Elasticsearch im Hintergrund. Wir bei Never Code Alone deployen ausschließlich mit Docker. Daher ist es für uns kein Problem einen weiteren Elasticsearch Container einzusetzen. Lokale Entwicklung mit DDEV und Elasticsearch ist auch ganz einfach möglich. Das Article Bundle hat den Fokus auf E-Commerce. Kann aber auch für sehr viele Blog Posts verwendet werden. Bei uns ist es für die Items der Gebrauchtwagen aus Duisburg im Einsatz. Dafür ist es richtig Klasse.

PhPstorm Live Templates - Sulu Bundle schnell einsetzen
PhPstorm Live Templates – Sulu Bundle schnell einsetzen

Sulu Automation Bundle – Veröffentlichungen festlegen für professionelles Content Marketing

Professionelles Content Marketing ist wichtig. Neben Aktivitäten im Bereich Social Media trifft genau das auch auf Blogs zu. Nach einer entsprechenden Zielgruppen Analyse bekommt man schnell raus, wann die eigene Community am aktivsten ist und Content dadurch eine bessere Conversion und Reichweite erzielt. Auch hier muss man erst einmal den passenden Usecase haben. Dieser Blog hier beherzt das nicht. Obwohl ich in letzter Zeit wöchentlich Artikel veröffentlicht habe, ist das bei weitem nicht die Regel. Aber das hier ist so gesehen auch kein professioneller Blog, der eine Community bindet. Er lebt nahezu ausschließlich von SEO Traffik. Bei Kunden gibt es aber öfter mal Aktionen zu bestimmten Terminen, oder halt auch professionelles Content Marketing. Oder alleine auch nur den Wunsch Artikel zeit steuern zu können. Dafür ist das Sulu Automation Bundle einfach optimal.

Sulu Form Bundle – Formulare für die User Interaktion

Eine der absoluten Stärken vom Symfony Framework ist es Formulare zu erstellen. Das war nicht immer so. Aber gerade in den Versionen 4 und 5 hat sich hier viel bewegt. Und das stark in die richtige Richtung. Formulare sind dabei allerdings auch an Entities gebunden. Das Sulu CMS hat im Backend React im Einsatz. Das ist eine tolle Sache. Bei Formularen spart das den Reload. Das ist modern und der User bleibt nach dem ausfüllen und absenden an der gleichen Stelle auf der Seite. in der Regel möchte man ja auch nur ein schnelles Kontakt Formular realisieren. Wie Beispielsweise die Werkstatt Anmeldung auf unserer Auto Seite. Dafür ist das Sulu Form Bundle richtig klasse. Es legt den Punkt Forms im Admin Bereich an. Hier kann man Formulare mit Feldern definieren. Das ist echt praktisch und sehr empfehlenswert.

PHP Schulung Legacy Code
PHP Schulung Legacy Code

Sulu Comment Bundle – User Interaktionen für die eigene Seite

Kommentare sind für Blog Posts und auch für ein Feedback auf allen anderen Seiten wichtig. Das bringt die eigenen Inhalte weiter und bindet User. Auch für andere User ist es Hilfreich Fragen oder Ergänzungen zu Themen zu lesen. Es ist also ein echter Mehrwert. Selber Kommentar Funktionen zu bauen ist durchaus komplex. Hier gibt es ja auch eine Validierung des Users. Der Flow des Sulu Comment Bundles ist nicht ganz so komplex. Gerade das zeichnet ihn allerdings auch aus. Die Kommentare können im Admin Bereich verwaltet werden.

Arbeitsschutz in der IT - Schade das ihr nicht blutet
Arbeitsschutz in der IT – Schade das ihr nicht blutet

Sulu Redirect Bundle – Urls und Traffik verwalten

Die Url ist für SEO Optimierungen ein ganz entscheidender Faktor. Das sieht man auch sehr gut auf Ergebnisseiten bei der Google Suchübersicht. Auch in diesem Blog achte ich sehr gut darauf, die richtigen Keywords hier ranken zu lassen. Bei einer professionellen SEO Arbeit ist es durchaus erforderlich genau diese Routen auch immer wieder anzupassen. Dann ist es wichtig Google und den User auf die neue richtige Seite zu redirecten und einen entsprechenden Status mitzugeben. Bei vielen größeren E-Commerce Projekten macht man das in der Regel direkt im .htaccess File. Also serverseitig. Das spart Zeit. Der Nachteil ist aber, dass diese Dinge nicht von Editoren ausgeführt werden können. Das nervt. Eine optimale Lösung bietet hier das Redirect Bundle.

Webdesign Agenturen Zweiklassen Gesellschaft
Webdesign Agenturen Zweiklassen Gesellschaft

Sulu Headless Bundle – Moderne Webseiten mit einem Symfony Headless CMS

Das Internet im Jahr 2020 legt immer mehr Wert auf eine striktere Trennung von Frontend und Backend Komponenten. Das ist spannend und gut. In diesem Fall ist das Backend, also der Admin Bereich, headless oder auch kopflos. Das bedeutet ohne ein Frontend Rendering. Content wird über APIs zur Verfügung gestellt. Persönlich setze ich derzeit experimentell auf das Strapi Headless Javascript CMS. Zur Ausgabe nutze ich hier eine VueJS Applikationen mit dem Tailwind CSS und Gridsome für die statische Content Generierung. Weil sich an der Seite auch kaum Änderungen ergeben. Das ist im normalen Leben natürlich nicht so. Hier sollen Dinge direkt passieren. Das Sulu CMS ist für Redakteure einfach sehr angenehm von seiner Bedienung her. Und modernes Webdevelopment soll natürlich auch hiermit möglich sein. Mit dem Sulu Headless CMS kann man das ganz einfach erreichen.

0 Kommentar

Tutorials und Top Posts

Gib uns Feedback

Diese Seite benutzt Cookies. Ein Akzeptieren hilft uns die Seite zu verbessern. Ok Mehr dazu