Rogoit Webdesign Duisburg

Webdevelopmet Blog

Clean Code, PhpStorm Tricks, TYPO3, Codeception, Command Line Interface, Software-Qualität und vieles mehr.
Webdevelopment Blog
 

Websites in der deutschen Cloud hosten? 7 gute Gründe dafür!

Cloud-Hosting

Websites in der deutschen Cloud hosten? 7 gute Gründe dafür!

Früher war die Cloud noch eher ein Ort für Websites mit sehr speziellen Anforderungen – doch das ist Vergangenheit. Die meiner Meinung nach sieben wichtigsten Gründe für einen Wechsel in die Cloud.

1. Spare Kosten

Du zahlst nur sehr wenig, denn die Cloud ist für dich als Nutzer investitionsarm. Ohne großen Aufwand kannst du deine Website in die Cloud umziehen und du musst nicht länger auf die zahlreichen Vorteile der Cloud verzichten.

2. Kurze Ladezeiten und eine Top-Performance

In der Cloud läuft deine Website mit der vollen Leistung und hat somit kurze Ladezeiten. Dabei ist es egal, ob nur ein Besucher auf deiner Website unterwegs ist oder ein paar Tausend. Und wusstest du, dass eine Top-Performance nicht nur angenehm in der Nutzung ist, sondern dir auch klare Vorteile im Google-Ranking bietet? Die Suchmaschine Google bewertet schnellere Websites nämlich besser und du stehst ganz einfach weiter oben.

3. Redundanz

Kennst du das, wenn der Server ausfällt und deine Website verschwindet? Kein schönes Szenario. Und genau das kannst du beim Cloud-Hosting getrost von deiner Stressliste streichen. Fällt in der Cloud ein Server aus, startet automatisch ein neuer. Und das Beste daran: Du musst keinen einzigen Finger rühren.

4. Automatisiertes Deployment

Die Übertragung von Änderungen auf Webserver ist ein wichtiger Schritt bei der Website-Entwicklung. Gehen Entwickler diesen Schritt jedes Mal manuell, geht nicht nur viel Zeit verloren. Auch die Fehlerquote steigt.
Aus diesem Grund stellen gute Cloudhoster direkt ein automatisiertes Deployment zur Verfügung. Änderungen können damit automatisiert auf den Webserver transferiert werden. Das macht die gesamte Entwicklung gleichzeitig auch günstiger für dich. Denn die Zeit, die dadurch gespart wird, musst du nicht bezahlen.

5. Skalierung

Stell dir vor, du befindest dich auf einer wichtigen Messe oder dein Unternehmen ist in den Nachrichten und genau jetzt wird deine Website quälend langsam. Mit Cloud-Hosting bleibt deine Website auch dann schnell, wenn viele Besucher auf ihr surfen, denn die Cloud passt die Serverkapazität automatisch an den aktuellen Bedarf an. Und das Alles ohne, dass du für viel Geld jede Menge zusätzliche Server anschaffen musst.

6. Datenschutzkonformes Hosting

Gute Nachrichten. Du kannst selbst im ›Datenschutz-Wunderland‹ Deutschland deine Website datenschutzkonform in der Cloud betreiben. Und dies sogar, ohne Extrakosten zu erzeugen. Verschiedene Cloud-Hoster können dies mittlerweile durch ausschließliches Hosting in deutschen Rechenzentren gewährleisten.

7. Nachhaltigkeit

Die Nutzung der Cloud ist umweltschonend und der optimierte Einsatz von Ressourcen, die Nutzung effizienterer Systeme und die gemeinsame Nutzung von Infrastrukturkomponenten führen zu einem deutlich geringeren Energieverbrauch als bei vielen Einzelsystemen.

Wenn ich dich mit meinen sieben Punkten von der Cloud überzeugen konnte, Du aber noch Fragen zum ›Wie‹ hast, schreib mir einfach!

Die Cloud ruft!

Euer Søren Schaffstein

dkd Internet Service GmbH

Development, Kommunikation, Design. Erst im harmonischen Zusammenspiel verschiedener Disziplinen wird aus einer guten Website eine perfekte.

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website