Die Websprinter stellen sich vor – Teil 1

Von Never Code Alone
2 Kommentare

Die Websprinter sind ein Webdesign-Team, welches aus ExpertInnen verschiedener Bereiche besteht. Diese sind in den Bereichen Text, Design und Fotografie tätig, dazu kommt die Programmierung von Never Code Alone. Diese Kombination macht die Websprinter zu einem unschlagbaren Team. Innerhalb von nur 6 Wochen, schaffen sie es eine Internetseite auf die Beine zu stellen. Die Interessen und Wünsche der Kunden stehen stets im Mittelpunkt. 

„Bei uns ist jeder richtig, der keine Lust hat irgendeine Nummer zu sein.“

Heute stellen wir euch Nina Wieth vor. Sie ist für den Bereich Fotografie zuständig. Im folgenden kurzen Interview lernen wir Nina und ihre Arbeit besser kennen:

Was machen die Websprinter?

Die Websprinter sind ein ambitioniertes Team, aus kreativen Köpfen, die es schaffen eine Website in nur 6 Wochen zu erstellen. Wichtig ist uns dabei die enge Mitarbeit mit dem Kunden. In regelmäßigen Sprints werden gemeinsam mit dem Kunden alle Ideen gesammelt, besprochen und ausgearbeitet für ein optimales Ergebnis, das keine Wünsche offenlässt.

Was gehört zu deinem Aufgabenbereich bei den Websprintern?

Ich bin als Fotografin für den visuellen Bereich zuständig. Das heißt ich setze das Unternehmen, das Brand ins richtige Licht. Denn Authentizität und Personifizierung ist uns bei der Umsetzung des Projektes sehr wichtig.

Wie bist du zu den Websprintern gekommen?

Ich wurde gefunden 😉

Was gefällt dir an den Websprintern besonders gut?

Besonders mag ich die Arbeit als Team, zusammen etwas Tolles erschaffen.

Warum sollte man die Websprinter engagieren?

Warum nicht? Wäre da meine Gegenfrage. 

Bei uns ist jeder richtig, der keine Lust hat irgendeine Nummer zu sein. Wir interessieren uns für unseren Kunden, möchten gerne wissen, was Ihm wichtig ist und sind bereit uns jeder Herausforderung zu stellen. Jedes Unternehmen, jeder Brand hat seine Geschichte die möchten wir kennenlernen. So gelingt es uns ein ganz individuelles Ergebnis zu erzielen, mit dem man sich gerne identifiziert.

Auf Youtube findet ihr ebenfalls ein kurzes Vorstellungsvideo der Websprinter. Schaut doch gerne mal vorbei!

2 Kommentare

Tutorials und Top Posts

2 Kommentare

Die Websprinter stellen sich vor – Teil 2 - Employer Branding und Tutorials Web Development 23. März 2022 - 10:54

[…] kommst du zum ersten Teil. Dort stellen wir Nina Wieth, welche für den Bereich Fotografie zuständig ist, […]

Reply
Die Websprinter stellen sich vor – Teil 3 - Employer Branding und Tutorials Web Development 24. März 2022 - 10:51

[…] sind Teil 1 und Teil 2, falls du die Beiträge über Nina und Roland noch nicht gelesen […]

Reply

Gib uns Feedback

Diese Seite benutzt Cookies. Ein Akzeptieren hilft uns die Seite zu verbessern. Ok Mehr dazu

Skip to content