Arbeitgeber im Interview: Andreas Mautz, CTO webvisum GmbH

Von Never Code Alone
0 Kommentar

In dieser neuen Reihe von Interviews will das Team von Never Code Alone Open-Source Arbeitgebern eine Möglichkeit bieten, sich potentiellen Bewerbern und Bewerberinnen vorzustellen. Den Anfang macht Andreas Mautz von der webvisum GmbH.

Lieber Andreas, du bist technischer Geschäftsführer bei webvisum. Stell dich und webvisum bitte vor. 

Hallo, ich bin Andreas, 41 Jahre alt, Diplom Wirtschaftsinformatiker und habe vor mittlerweile 11 Jahren die Agentur webvisum mit meiner Geschäftspartnerin Mone Wildenberg gegründet. Wir sind technischer Dienstleister im Bereich Magento. Unser Hauptfokus besteht in der Betreuung von Bestandskunden und kurzfristigen Hilfseinsätzen bei Shops in Not. Wir fokussieren uns dabei stark auf einen entwicklerfreundlichen Workflow, DevOps-Automatisierung und Testing.

Seit vielen Jahren ist es in vielen Branchen schwierig, Fachkräfte zu finden. Die IT blieb davon nicht verschont. Im Gegenteil, es scheint mehr als nur akut zu sein, passende KollegInnen zu finden. Welche Erfahrungen habt ihr als Arbeitgeber gemacht?

Wir haben sehr gemischte Erfahrungen gemacht. Zum Teil gibt es sehr viele Blender, die in der Selbstdarstellung stark rüberkommen, aber unsere Minimalanforderungen nicht erfüllen können. Auch der Bereich der Headhunter und ausländischen Agenturen als Unterstützung war sehr enttäuschend. Gute Erfahrungen hingegen haben wir mit unserem selbst aufgebauten Netzwerk gemacht. Die Suche nach passenden Nerds ist noch zeitintensiver geworden über die letzten drei Jahre. Dadurch, dass wir sehr viel intern ausbilden und uns EntwicklerInnen-getrieben entwickeln, konnten wir jedoch ein stabiles Team aufbauen und trotzdem wachsen.

Ihr sucht Frontend-Entwickler (m/w/d) Magento & React in Vollzeit oder Teilzeit und einen Werkstudenten bzw. eine Werkstudentin im Bereich Marketing. Welche Erwartungen habt ihr an die BewerberInnen?

Wir erwarten ein gewisses Maß an Vorkenntnissen in den Bereichen E-Commerce, Magento2 und React. Essentiell ist aber der Antrieb, lernen zu wollen. Ich stelle mich da gerne in die erste Reihe, wenn es um neues Wissen geht. In erster Linie muss es bei uns menschlich passen. Den Rest kann man lernen – wenn das denn gewollt ist.

Wenn wir drei ehemalige MitarbeiterInnen zu euch befragen würden. Welche drei positiven Aspekte würden sie über euch als Arbeitgeber nennen?

Ich hoffe mal, dass wir als arbeitnehmer- und familienfreundlich, kritikfreudig und kommunikativ sowie als Supporter der gelebten Nerdkultur in Erinnerung bleiben.

Du hast bereits vielfältige Erfahrungen mit BewerberInnen. Wenn du dich zurückerinnert, was unterscheidet die guten von den besten BewerberInnen?

Die besten BewerberInnen sind vorab informiert, zeigen ihre Begeisterung für unseren Hauptfokus Magento2 und wollen ihre Kompetenzen von Anfang an nutzen, um das Team zu unterstützen und weiter nach vorne zu bringen. Die Guten sind die, die bereit sind, auf dieser Welle zu surfen und besser zu werden.

Die Unternehmenskultur hat einen wichtigen Einfluss auf die gemeinsame Arbeit und die Weiterentwicklung im Team als auch für jeden Einzelnen. Wie würdest du die Unternehmenskultur von webvisum beschreiben?

Gelebte Nerdkultur. Wir überlassen den EntwicklerInnen die Entscheidung über grundlegende Hard- und Software. Die lokale Entwicklungsumgebung ist eine Mischung aus gesunden Best Practices und Eigenentwicklungen, die wir bei der Fertigstellung in die Community zurückgeben. Wir versuchen, gemeinsam Themen zu finden, die uns wichtig sind, und machen dort Trainings und Hackathons, um zu wachsen. Zudem ist unser Antrieb nervige, aber notwendige Schritte wegzuautomatisieren. Ich lehne mich auch gerne aus dem Fenster und behaupte, es gibt in NRW keinen besseren Kaffee in einer E-Commerce Agentur als bei uns. 🙂

Einer eurer zahlreichen Benefits ist die Weiterbildung. Welche Möglichkeiten bietet ihr und wie konkret fördert ihr Talente und ihre Stärken?

Wir haben mehrmals die Woche Mentoring-Calls mit einzelnen EntwicklerInnen, um Stärken zu fördern und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Mindestens einmal die Woche haben wir als gesamtes Team ein offenes Training zu Themen wie CleanCode, Testing, Workflow-Optimierungen und anderen spannenden Dingen. Hier können die EntwicklerInnen auch selber Themen vorschlagen, die ich dann vorbereite oder durch externe TrainerInnen geschult werden.

Talente und Stärke hat jeder von uns. Schwächen in Stärken umzuwandeln, ist häufig eine große Herausforderung. Sich aus der Komfortzone zu bewegen oder auch Hilfe einzufordern bzw. anzunehmen fällt vielen Menschen nicht leicht. Gerade in Unternehmen kann es sein, dass ein Mitarbeiter sich scheut, seinen Arbeitgeber um Unterstützung zu bitten. Wie geht ihr mit Schwächen im Unternehmen um?

Schwächen sind OK. Jeder macht mal Fehler. Das versuchen wir von Anfang an neuen Kräften zu vermitteln. Nur dadurch kommt man zu einer offenen Kommunikation, die einen nach vorne bringt. Zudem fordern wir aktive Mitarbeit an internen Weiterbildungsprojekten ein und ermutigen EntwicklerInnen zu eigenen Projekten. Durch den Mix von intensiven, regelmäßigen Einzelgesprächen und den lockeren, offenen Runden bei den Teammeetings in den Fachbereichen oder beim Training fällt es auch leicht, sich zu beteiligen – egal ob schüchtern oder nicht.

Als technischer Geschäftsführer erhältst du verschiedene Einblicke in das Unternehmen. Du kennst die Stärken und Schwächen. Warum arbeitest du gerne für webvisum?

Als Nerd, Inhaber und Chef bin ich das glückliche Kind im Süßigkeitenladen. Ich kann die Richtung bestimmen, in die wir laufen, das umsetzen, was ich selber gerne als arbeitender Nerd hätte und habe ein tolles Team, das ich selber mit aufbauen kann.

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind manchmal nur so gut wie ihr Team. Welche Eigenschaften sollte das neue Teammitglied mitbringen, um die Gruppe nicht nur zu ergänzen, sondern auch zu fördern?

Wie schon oben erwähnt, wollen wir lernfähige EntwicklerInnen haben, die sich für die IT, insbesondere den E-Commerce begeistern und da gemeinsam und individuell wachsen wollen. Wenn neue Nerds dann noch ihr vorhandenes Wissen teilen können und wollen, sind wir glücklich. Ein gewisses Maß an Kommunikationsfähigkeit darf dabei natürlich nicht fehlen. Und da wir international aufgestellt sind, ist Englisch unsere Arbeitssprache, da sollte es auch passen.

Als Entwickler kennt ihr die Tücken in eurem Job. Aktuell sucht ihr einen Frontend-Entwickler (m/w/d) Magento & React und einen Werkstudenten bzw. eine Werkstudentin im Bereich Marketing. Was könnte mich als zukünftiger Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin in diesen Jobs am meisten frustrieren?

Das ist der Elephpant im Raum: Magento2 ist jetzt nicht gerade das einfachste Stück Software auf diesem Planeten. Zudem haben wir große, auch historisch gewachsene Shops, bei denen es hart sein kann, am Anfang die Vision zu verstehen, um damit das Projekt nach vorne zu bringen. Aber wir haben bis jetzt noch niemanden ins kalte Wasser geschmissen, sondern sorgen für einen verträglichen und individuellen Einstieg und eine Lernkurve, die kein gerader Pfeil nach oben ist.

Corona und die aktuellen internationalen Krisen hat jedes Unternehmen und Organisationen vor Aufgaben gestellt. Welche Herausforderungen hat webvisum aktuell zu meistern und wie beabsichtigt ihr sie anzugehen?

Wir mussten durch die Pandemie vor allem unsere Fähigkeiten ausbauen, als Team remote zu funktionieren und zu wachsen. Im Moment liegt die größte Baustelle im Bereich DevOps bei den Themen Workflow-Automatisierung und Testing, um die Entwicklungsarbeit noch reibungsloser zu gestalten. Projekttechnisch waren wir auf der glücklichen Seite in der Pandemie, sodass wir hier keinerlei Teamabbau verbuchen mussten, sondern stetig wachsen konnten.

Lieber Andreas, vielen Dank für deine Zeit und unser Gespräch.

Ich habe zu danken!

Ihr wollt mehr über die Arbeitsbedingungen bei webvisum erfahren ? Dann geht es hier weiter: webvisum-über uns

Hier findet ihr die Links zu den angesprochenen Stellenanzeigen:

Frontend Entwickler (m/w/d) Magento & React gesucht

PHP Entwickler (m/w) Magento gesucht – Vollzeit oder Teilzeit

Werkstudent Marketing (m/w/d)

0 Kommentar

Tutorials und Top Posts

Gib uns Feedback

Diese Seite benutzt Cookies. Ein Akzeptieren hilft uns die Seite zu verbessern. Ok Mehr dazu

Skip to content